Werbung

Riso Gallo garantiert besten Reis aus nachhaltiger Landwirtschaft in Verpackungen aus FSC-zertifiziertem und recycelbarem Material.

Riso Gallo: nachhaltiger Reis aus Italien

Mit einem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept garantiert Riso Gallo besten Reis aus italienischer Landwirtschaft in Verpackungen aus FSC-zertifiziertem und recycelbarem Material.

Als eine der größten und ältesten Reismühlen Italiens ist Riso Gallo nicht nur am Heimmarkt die Nr. 1 in Sachen Reis, sondern hat sich mit dem Prädikat „100 % Italien“ auch international in über 80 Ländern einen Namen gemacht. Auch in Österreich finden die Reis-Spezialitäten von Riso Gallo immer mehr Fans.
Der in sechster Generation geführte Familienbetrieb mit Sitz in Robbio Lomellina (Pavia) verarbeitet seinen Reis direkt an der Quelle, inmitten der Reisfelder in der norditalienischen Po-Ebene. Dabei sind strenge Qualitätskontrollen vom Anbau bis zur Abfüllung garantiert. Riso Gallo war auch das erste Unternehmen, das Risotto-Reissorten wie Carnaroli und Arborio sowie Reis-Spezialitäten wie den Rustico Nero aus kontrolliert nachhaltigem Anbau auf den europäischen Markt gebracht hat. Dadurch soll sichergestellt werden, die natürliche und ursprüngliche Herstellung zu bewahren und gleichzeitig zukunftsorientiert für die Aufwertung der Region und zum Schutz der Umwelt zu handeln.

Let‘s cultivate the future

Mit einem 360°-Nachhaltigkeitskonzept garantiert Riso Gallo den VerbraucherInnen besten Reis aus regionaler Landwirtschaft und Verpackungen aus FSC-zertifiziertem und recycelbarem Material. Zum Nachhaltigkeitsprogramm „Let‘s cultivate the future“ gehören das Energiemanagement und die Reduzierung von Emissionen und Abfällen ebenso wie Kooperationen mit Universitäten, Laboratorien und Saatgutfirmen. Auch für die Entwicklung von umweltverträglichen Verpackungen und die Verwertung von Nebenprodukten aus der Reisverarbeitung hat man innovative Partner gewonnen.
Ein Höhepunkt der Umweltmaßnahmen ist die von Riso Gallo initiierte „Reis-Charta“ – ein Bündnis mit Landwirten, das neben agrarwissenschaftlichen Aspekten v.a. Maßnahmen umfasst, die sich direkt auf den Schutz des Bodens, der Umwelt und der Menschen auswirken. Die „Carta del Riso Gallo“ umfasst acht Leitlinien wie zum Beispiel das Verbot, Glyphosat und Klärschlamm auf den Reisfeldern einzusetzen. Die Anzahl der Landwirte, die diesen Regeln zur zertifizierten, nachhaltigen Landwirtschaft folgen, wächst stetig. Die Rückverfolgbarkeit vom Anbau bis zum Vertrieb ist für die KonsumentInnen auf jeder Reisverpackung dokumentiert.

Die Riso Gallo Reis-Charta

Sustainability Leader 2022

Für das besondere Nachhaltigkeitskonzept wurde Riso Gallo kürzlich als „Sustainability Leader 2022“ ausgezeichnet. Initiiert von Statista, der Online-Plattform für Statistik, und Il Sole 24 Ore, einer der angesehensten Wirtschaftstageszeitungen Italiens, wurde im Jänner diesen Jahres ein Ranking mit insgesamt 200 italienischen Unternehmen – darunter 17 aus dem Lebensmittel- und Getränkesektor – ermittelt, die sich in besonderem Maße der Nachhaltigkeit verpflichtet haben. Anhand sorgfältiger Analysen wurde die soziale Verantwortung der jeweiligen Firmen – die Corporate Social Responsibility (CSR) unter den drei Kriterien Umwelt, Soziales und Wirtschaft – untersucht. Riso Gallo ist das einzige italienische Reisunternehmen, das mit dem Titel „Sustainability Leader 2022“ ausgezeichnet wurde.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

27.07.2022