Werbung

Echt! Bio von Penny hat die Menge an verwendetem Plastik halbiert

Penny: Echt Bio! halbiert Plastik

Der Markendiskonter Penny erweitert laufend das Sortiment von „Echt Bio!“, gleichzeitig werden die Plastikverpackungen halbiert.

Nach dem erfolgreichen Relaunch im vergangenen Jahr wird das Sortiment der Penny-Eigenmarke Echt Bio! laufend mit Produktneuheiten erweitert. Auch bei der Verpackung punktet Echt Bio!: Bei Obst und Gemüse wird großteils auf eine Hülle verzichtet. Bei Produkten, die eine Verpackung benötigen, wird auf umweltfreundliche Alternativen gesetzt. Seit 2018 konnten so im Rahmen der Initiative „Raus aus Plastik!“ knapp 71 Tonnen an Plastik eingespart werden. Allein im vergangenen Jahr wurde die Menge an eingesparten Plastikverpackungen fast verdoppelt.

Wo eine schützende Hülle notwendig ist, wird auf umweltfreundlichere Alternativen gesetzt. Beispiele dafür sind Distelölfolien bei Karotten, Zellulosenetze bei Zwiebeln und Zitronen sowie Kartontassen und Zellulosefolien bei Cherrytomaten. Für loses Obst und Gemüse stellt Penny am Marktstand Mehrweg-Frischenetze aus Baumwolle zur Verfügung. Diese bestehen zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen aus zertifiziert ökologischem Anbau.

Bis 2030 werden alle Penny Eigenmarkenprodukte auf 100 % recyclingfähige Verpackungen umgestellt.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

01.04.2022