Werbung

Werbung

Erstmals präsentiert Julius Meinl zwei Premium-Blends mit Arabica-Bohnen aus seinem „Colombian Heritage Project“: Caffè Crema Selezione und Espresso Arabica.

Julius Meinl Premium Collection

Erstmals präsentiert Julius Meinl zwei Premium-Blends mit Arabica-Bohnen aus seinem „Colombian Heritage Project“: Caffè Crema Selezione und Espresso Arabica.

Julius Meinl setzt sich seit jeher für nachhaltigen Kaffeeanbau ein. Der Wiener Traditionsbetrieb war einer der ersten Kaffeeröster, der Fairtrade-Kaffee in der Gastronomie angeboten hat. Aber Julius Meinl ist nicht nur seit 20 Jahren Partner von Fairtrade Österreich, sondern engagiert sich auch mit einem eigenen Projekt in Kolumbien in Sachen Nachhaltigkeit: 2019 wurde zusammen mit rund 50 kolumbianischen Kaffeebauern das Columbian Heritage Project gestartet. Ziel des Projekts ist es, gemeinsam mit den Bauern sowohl die Qualität als auch den Ertrag der Kaffee-Ernten zu verbessern, sodass es sich für sie und ihre Nachkommen auch in Zukunft lohnt, die Farmen weiter zu führen. Julius Meinl unterstützt u.a. mit der Finanzierung von technischem Equipment oder auch mit Schulungen rund um den Kaffeeanbau.

Mit dem Columbian Heritage Project unterstützt Julius Meinl seit 2019 Kaffeebauern in Kolumbien – mit dem Ziel, gemeinsam mit den Bauern sowohl die Qualität als auch den Ertrag der Kaffee-Ernten zu verbessern. Im Dezember des Vorjahres wurde geerntet, und so sind die Arabica-Bohnen aus dem kolumbianischen Hochland nun erstmals Teil der Julius Meinl Premium Collection: Caffè Crema Selezione und Espresso Arabica sind zwei aromatische Blends für die Zubereitung im Espresso-Vollautomaten. Beide Kaffees  sind UTZ-zertifiziert und versprechen besten Geschmack und ein gutes Gewissen beim Kaffeegenuss.

Marke/Hersteller

Kategorie

Produktname

Julius Meinl Premium Collection

Verpackungsgrößen

1 kg

erhältlich bei

Adeg
Billa
Billa Plus
Maximarkt
Nah&Frisch

Zusatzinfo

frei von kennzeichnungspflichtigen Allergenen

Kategorie

Veröffentlicht am

22.10.2021