Blue Elephant

Blue Elephant bringt die authentische thailändische Küche direkt aus Bangkok nach Österreich.

Wie der Lebensmittelproduzent ums Eck arbeitet, kann man überprüfen, doch die Kontrolle über die Herstellung von Lebensmitteln aus dem Ausland ist durchaus schwieriger. Vertrauen, aber auch Kontrolle spielen in diesem Prozess eine wesentliche Rolle. Das thailändische Unternehmen Blue Elephant hat sich dieses Konsumenten-Vertrauen weltweit gleich durch mehrere Faktoren erworben: Denn die einzigartig gute, handwerkliche Qualität der Produkte ist nicht nur am Gaumen zu erkennen, sondern wird auch durch ein international anerkanntes Siegel – das Thailand Trust Mark – bestätigt. Diese Zertifizierung kennzeichnet Produkte, die in Thailand gefertigt, aber im Ausland verkauft werden und bürgt sowohl für geprüfte Qualität als auch für festgelegte ökologische und soziale Standards bei der Herstellung. 

Handmade in Thailand

Die authentischen Kochpasten und Saucen von Blue Elephant, die als Basis für zahlreiche Thai-Gerichte dienen, sind allesamt handgemacht und enthalten zu 100 % natürliche, frische, streng ausgewählte Zutaten. „Man muss sich das wie bei einer großen Mühle vorstellen, in die alle Zutaten frisch dazugegeben werden: vom Koriander bis zum schmackhaften Gewürz, bis zum Gemüse – es wird alles so lange zermahlen, bis der einzigartige Geschmack entsteht“, erzählt Hannes Winkelbauer, Eigentümer der Wiener Importfirma Winkelbauer. Seit 2009 hat das Unternehmen die Marke in Österreich im Vertrieb. „Wir sind hierzulande bei allen Lebensmittelhändlern zu finden“, so Hannes Winkelbauer. Der Importeur war auch schon selbst vor Ort und hat die Produktion genau unter die Lupe genommen.
Hochwertig in der Qualität, aber auch fair im Preis: Blue Elephant spricht Genießer an, die sich auf die echte thailändische Küche verstehen und gerne selbst kochen. Zu kompliziert darf es dann auch nicht sein, dafür bietet die Marke mit ihren Pasten und Saucen die richtige Lösung. „Blue Elephant hat unter seiner Marke Produkte, die durch ihre Innovationskraft dazu beitragen, dass der Kunde gerne einkaufen geht, gerne ausprobiert und sich eine exotische Küche gerne gut schmecken lässt“, meint Hannes Winkelbauer. 

Markenbotschafterin

Blue Elephant ist nicht nur Lieferant für das thailändische Königshaus, auch in den besten asiatischen Restaurants und Airlines wird mit Blue Elephant gekocht. Einen wesentlichen Einfluss auf die Marke und ihre Entwicklung hat die Marken-Botschafterin und Frau des Inhabers, Nooror Somany Steppe. Ihr Mann, der Belgier Karl Steppe, lernte sie in einer Tourismusschule in Europa kennen. Seit Jahrzehnten ist für beide die Marke neben den drei eigenen Kindern das vierte. 
In Bangkok selbst hat Madame Steppe eine Kochschule und ein Restaurant eröffnet. Dort vermittelt sie nicht nur ihre Kochkünste an Interessierte, sie entwickelt auch die Produkte weiter. Mittlerweile gibt es weltweit 12 Restaurants, die den internationalen Gästen die thailändische Küche näher bringen. 

Blue Elephant spricht Fans der thailändischen Küche an, die gerne selbst kochen.

Nooror Somany Steppe ist die Marken-Botschafterin von Blue Elephant.

Alle Produkte sind handgemacht und enthalten zu 100 % frische, streng ausgewählte Zutaten.

Veröffentlicht am

06.12.2020